Christlich Demokratische Union CDU Herdecke
CDU Herdecke CDU Herdecke CDU Herdecke CDU Herdecke CDU Herdecke CDU Herdecke

Landestagung der CDA in Soest

Herdecke, 21.04.2012 (cb).

CDA-Vorsitzender

v.l. Dr. Ralf Brauksiepe (MdB), Dr. Norbert Röttgen (MdB), Hugo Frohn, Christian Brandt

Bei der zurückliegenden Landestagung der Christlich-Demokratischen-Arbeitnehmerschaft (CDA) am 21.04.2012 in Soest nahmen aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis neben dem CDA-Landesvorsitzenden und Parl. Staatssekretär Dr. Ralf Brauksiepe auch der CDA-Kreisvorsitzende Hugo Frohn und sein Stellvertreter Christian Brandt als Delegierte teil.

Inhaltlich stand u.a. der Leitantrag “Demographischer Wandel – Herausforderung an eine solidarische Gesellschaft aus christlich-sozialer Sicht” auf der Tagesordnung, der sich zum Ziel gesetzt hat, Antworten auf den Demographischen Wandel in Deutschland und in Nordrhein Westfalen zu finden. In einer Gesellschaft, in der sich die Altersstruktur nahezu umgekehrt hat, gilt es Lösungsmöglichkeiten zu finden, die das Älter werden in einer solidarischen Gesellschaft ermöglichen. In diesem Kontext gilt es Fragen wie “Was bedeutet Pflege in der Zukunft” so zu beantworten, dass eine Sicherung der Pflege in der Zukunft und menschenwürdiges Altern in einer sich ändernden Gesellschaft möglich ist. Auch Reformen zur Beseitigung des Fachkräftemangels sind aus Sicht der Christlich-Sozialen notwendig.

Als weitere Gäste der Landestagung konnten der Bundesumweltminister und CDU Spitzenkandidat für die Landtagswahl Dr. Norbert Röttgen, der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion und CDA-Bundesvorsitzende Karl-Josef Laumann und der Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt Dr. Reiner Haselhoff begrüßt werden.

“Die anstehende Landtagswahl macht es möglich, wieder stabile Verhältnisse in Nordrhein-Westfalen zu garantieren. Die CDU NRW steht mit ihrem Spitzenkandidaten Dr. Norbert Röttgen für eine verantwortungsvolle, kompetente und nachhaltige Politik, die sowohl der aktuellen Generation wie auch den folgenden Generationen eine tragfähige Zukunft und nicht nur einen unüberwindbaren rot-grünen Schuldenberg bieten kann”, so der Herdecker CDA-Vorsitzende Christian Brandt.

Inhaltlich stand u.a. der Leitantrag “Demographischer Wandel – Herausforderung an eine solidarische Gesellschaft aus christlich-sozialer Sicht” auf der Tagesordnung, der sich zum Ziel gesetzt hat, Antworten auf den Demographischen Wandel in Deutschland und in Nordrhein Westfalen zu finden. In einer Gesellschaft, in der sich die Altersstruktur nahezu umgekehrt hat, gilt es Lösungsmöglichkeiten zu finden, die das Älter werden in einer solidarischen Gesellschaft ermöglichen. In diesem Kontext gilt es Fragen wie “Was bedeutet Pflege in der Zukunft” so zu beantworten, dass eine Sicherung der Pflege in der Zukunft und menschenwürdiges Altern in einer sich ändernden Gesellschaft möglich ist. Auch Reformen zur Beseitigung des Fachkräftemangels sind aus Sicht der Christlich-Sozialen notwendig.

Als weitere Gäste der Landestagung konnten der Bundesumweltminister und CDU Spitzenkandidat für die Landtagswahl Dr. Norbert Röttgen, der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion und CDA-Bundesvorsitzende Karl-Josef Laumann und der Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt Dr. Reiner Haselhoff begrüßt werden.

“Die anstehende Landtagswahl macht es möglich, wieder stabile Verhältnisse in Nordrhein-Westfalen zu garantieren. Die CDU NRW steht mit ihrem Spitzenkandidaten Dr. Norbert Röttgen für eine verantwortungsvolle, kompetente und nachhaltige Politik, die sowohl der aktuellen Generation wie auch den folgenden Generationen eine tragfähige Zukunft und nicht nur einen unüberwindbaren rot-grünen Schuldenberg bieten kann”, so der Herdecker CDA-Vorsitzende Christian Brandt.