Christlich Demokratische Union CDU Herdecke
CDU Herdecke CDU Herdecke CDU Herdecke CDU Herdecke CDU Herdecke CDU Herdecke

Gefahren an der Schulbushaltestelle Ossenbrink

Herdecke, 03.03.2015 (bt).

Vor ein paar Tagen trafen sich interessierte CDU- Fraktionsmitglieder an der Schulbushaltestelle Ossenbrink, um mit einigen betroffenen Eltern diese gefahrvolle Situation zu diskutieren. Alle Schulkinder aus diesem Gebiet müssen jeden Schultag sowohl mit einem Bus zur Schraberg- Schule wie mit einem zweiten Bus zu den weiterführenden Schulen fahren.

Gefahren an der Schulbushaltestelle Ossenbrink

Gefahren an der Schulbushaltestelle Ossenbrink

Es gibt an der Haltestelle einen schmalen Bürgersteig auf Dortmunder Seite, wo sich etwa 30 Kinder um 7:15 früh hier tummeln, manche kommen zu Fuß und manche werden mit dem Auto gebracht, da das Einzugsgebiet sehr groß und der Schulweg weit ist. Der Ossenbrink ist besonders morgens vom Durchgangsverkehr zur Autobahn stark frequentiert, die 30 km Geschwindigkeitsbegrenzung wird nicht eingehalten, wohl auch, weil die aufgemalten „30“ und eine Überwegs-Markierung auf dem holprigen Pflaster wenig zu erkennen sind. Vom ersten Schuljahr an begleitet die Polizei die Kinder und klärt sie über die Gefahren an dieser Stelle auf, ermahnt aber auch die Eltern, sich genau und vorbildlich an die Vorschriften zu halten. Ein diesbezüglicher Antrag ist von der CDU Fraktion im Ausschuss für Bauen, Planen und Verkehr gestellt worden und soll am 10. März behandelt werden..